logoOMCmetAEH

Glaskörpertrübung

In diesem Artikel werde Ich Ihnen etwas über die Krankheit Glaskörpertrübung erzählen.
Bei dieser Erkrankung kommt es dazu, dass Ich schwarze Punkte oder Fäden vor den Augen sehe, obwohl Sie eigentlich nicht da sind. Besonders schlimm ist dies, wenn ich zum Beispiel auf eine weiße Wand gucke oder auch einen Text bei Word schreibe. Beim Lesen kann dies auch sehr schlimm sind. Man nennt die fliegenden Mücken vor den Augen auch „mouches voulantes“. Als ich das erste Mal diese Probleme hatte bin ich zum Augenarzt gegangen, der mir dann gesagt hat, dass dies eine Glaskörpertrübung ist. Besonders schlimm ist, dass Ich dieses Phänomen bereits in sehr jungem Alter bekomme habe. Normalerweise taucht das erst auf, wenn man älter wird. Die Erkrankung ist laut dem Augenarzt harmlos, doch trotzdem ist es eine sehr belastende Sache. Teilweise raubt einem dies echt die Lust, wenn man immer wieder die Punkte und Fäden vor dem Auge sieht. Es ist auch sicher, dass diese „mouches voulantes“ keine Einbildung sind sondern wirklich existent. Sie befinden sich zwar nicht im Raum sondern im Auge. Leider ist es bis heute nicht möglich diese Krankheit zu heilen. Ich hoffe, dass dies bald möglich sein wird. Oft wird die Krankheit von Augenärzten runtergespielt.

Augenprobleme