Was passiert nach einer Kataraktoperation?

Was passiert nach einer Kataraktoperation?

Für die ersten Wochen nach Ihrer Operation werden Sie Augentropfen erhalten und sie sollten jegliche anstrengenden Tätigkeiten oder das Heben von schweren Gegenständen vermeiden, aber Sie können die meisten alltägliche Aktivitäten im Haushalt ausführen. Verwenden Sie während dieser Zeit kein Augen-Makeup und versuchen Sie beim Duschen oder Baden, keine Seifenwasser in Ihre Augen zu bekommen. Wenn es draußen windig ist, sollten Sie eine Sonnenbrille aufsetzen, damit kein Zug ans Auge kommt. Fragen Sie die Ophthalmologen, wann Sie wieder arbeiten gehen können. Wenn Sie Beschwerden haben, sollten Sie sich sofort mit der Augenklinik in Verbindung setzen.

70x70_0000030Nach einigen Wochen wird sich Ihre Sehfähigkeit angepasst haben und die Augenklinik wird normalerweise einen Termin für einen Nachfolgetermin vergeben, der nachoperative Beurteilung genannt wird, bei dem Ihre Augentropfen überprüft und Ihre Sehstärke gemessen wird. Nach diesem Besuch ist im Allgemeinen die Behandlung abgeschlossen, sofern alles nach Plan gelaufen ist. Ihnen wird geraten werden, Ihren Augenarzt aufzusuchen, damit er überprüfen kann, ob Ihre Brille oder Ihre Kontaktlinsen ausgetauscht werden müssen oder ob Sie sie überhaupt noch benötigen. Ihr Ophthalmologe oder Augenarzt kann Ihnen dann sagen, wann Sie wieder Autofahren dürfen. Es kann schon sein, dass es nach einer Kataraktoperation einige Wochen dauern kann, bis Sie sich an eine neue Brille oder Kontaktlinsen gewöhnt haben. Aber das ist ganz normal.

Kann ein Katarakt erneut auftreten?

Nach einigen Monaten oder sogar Jahren bemerken einige wenige Menschen, dass Ihre Sicht auf dem Auge, bei dem der Katarakt entfernt wurde, wieder trüb oder neblig wird. Das ist kein zurückkehrender Katarakt, aber liegt daran, sich die gekapselten Tasche, die die Ersatzlinse erhält, eintrübt. Dies kann in wenigen Minuten mit einer schmerzlosen Laserbehandlung, YAG Kapsulotomie genannt, behoben werden. Sie sollten sich mit Ihrem Augenarzt in Verbindung setzen, wenn Sie befürchten, dass Ihnen dies passieren könnte.

Treten Katarakte nur in einem Auge auf?

Wenn Ihnen ein Katarakt aus dem Auge entfernt wurden, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie zu einem zukünftigen Zeitpunkt die gleiche Behandlung für Ihr anderes Auge benötigen werden. Sie sollten Ihre regelmäßigen Augenuntersuchungen bei Ihrem Augenarzt einhalten und sich mit ihm in Verbindung setzen, wenn Sie bemerken, dass sich plötzlichen Veränderungen eine einem Ihre Augen ergeben haben.

Proclear compatibles