Archiv des Autors: Redactie

Floatlaser

Meine Augenprobleme sind verschwunden

Das Sehen ist wahrlich eines der größten Geschenke, welche ein Mensch erleben kann. Mir wurde dies vor allen Dingen dadurch bewusst, weil ich in den letzten Jahren zunehmen Augenprobleme bekam. Dies äußerte sich einerseits darin, dass ich beispielsweise Gegenstände nicht mehr über einen längeren Zeitraum fixieren konnte und mit der Zeit wurde außerdem mein Sehvermögen immer schlechter. Auf der Suche nach Möglichkeiten, um diese Augenprobleme in den Griff zu bekommen, bin ich auf das Angebot der Floater Laser Augenklinik gestoßen. Aus heutiger Sicht war dies ein großer Glücksfall, denn mit der Hilfe dieser Spezialisten kann ich heute wieder uneingeschränkt mein Sehvergnügen genießen.

augenprobleme

Kompetent und stets sehr freundlich

Was mir bereits bei der ersten Kontaktaufnahme auffiel, war der Umstand, dass alle Mitarbeiter der Augenklinik sehr nett und freundlich waren. Doch was mich von diesem Angebot am Ende überzeugte war das Fachwissen bzw. die vorhandene fachliche Expertise. Mir wurden einerseits Wege aufgezeigt, durch die meine Augenprobleme behoben werden könnten, jedoch wurde auch darauf eingegangen, welches Problem tatsächlich vorliegt. Der anschließende Eingriff bestätigte mich in meiner Entscheidung, denn dieser lief ohne Komplikationen ab. Für mich ist dieses Angebot daher ein absolutes Muss für alle Personen, welche mit ihren Augen beim Sehen Probleme haben.

logoOMCmetAEH

Glaskörpertrübung

In diesem Artikel werde Ich Ihnen etwas über die Krankheit Glaskörpertrübung erzählen.
Bei dieser Erkrankung kommt es dazu, dass Ich schwarze Punkte oder Fäden vor den Augen sehe, obwohl Sie eigentlich nicht da sind. Besonders schlimm ist dies, wenn ich zum Beispiel auf eine weiße Wand gucke oder auch einen Text bei Word schreibe. Beim Lesen kann dies auch sehr schlimm sind. Man nennt die fliegenden Mücken vor den Augen auch „mouches voulantes“. Als ich das erste Mal diese Probleme hatte bin ich zum Augenarzt gegangen, der mir dann gesagt hat, dass dies eine Glaskörpertrübung ist. Besonders schlimm ist, dass Ich dieses Phänomen bereits in sehr jungem Alter bekomme habe. Normalerweise taucht das erst auf, wenn man älter wird. Die Erkrankung ist laut dem Augenarzt harmlos, doch trotzdem ist es eine sehr belastende Sache. Teilweise raubt einem dies echt die Lust, wenn man immer wieder die Punkte und Fäden vor dem Auge sieht. Es ist auch sicher, dass diese „mouches voulantes“ keine Einbildung sind sondern wirklich existent. Sie befinden sich zwar nicht im Raum sondern im Auge. Leider ist es bis heute nicht möglich diese Krankheit zu heilen. Ich hoffe, dass dies bald möglich sein wird. Oft wird die Krankheit von Augenärzten runtergespielt.

Augenprobleme